14Aug/20

100 learning theorists… 2500 years of learning theory…

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Eine beeindruckende Fleißarbeit hat Donald Clark hier in den letzten Monaten durchgeführt: 100 ExpertInnen, die unsere Vorstellungen vom Lernen beeinflusst haben, werden in kurzen Artikeln vorgestellt. Von den alten Griechen bis in die Gegenwart. Auch Salman Khan, Stephen Downes und Jimmy Wales tauchen zum Beispiel auf. Donald Clark schreibt: „These were written as quick, readable introductions to the many theorists who have shaped the world of learning.“ Respekt!
Donald Clark, Donald Clark Plan B, 11. August 2020

Bildquelle: Jason Leung (Unsplash)

13Aug/20

Der Krieg von 1870 „live“ auf Twitter

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Ein interessantes Projekt, das uns die Geschichte des Deutsch-Französischen Krieges von 1870/ 1871 via Twitter näherbringen will. In Echtzeit, aus verschiedenen Perspektiven und um 150 Jahre zeitversetzt. Dahinter steht ein Team der PH Ludwigsburg und der Ruhr-Universität Bochum unter Leitung von Tobias Arand. „Twitter-Historiografie“ nennt sich das Format, das mich an die Messenger-Projekte der vergangenen Jahre erinnert, wie zum Beispiel „Ich, Eisner!“ vom Bayerischen Rundfunk.

Den genauen Startpunkt des Projekts kann ich gerade nicht erkennen. Aber unter @Krieg7071 wurden bereits 829 Tweets veröffentlicht.
Gustav Seibt, SZ.de, 31. Juli 2020

13Aug/20

Stelle als Mitarbeiter/in für das „Netzwerk Landesportal“ an der RUB zu besetzen

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

An der Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist am Zentrum für Wissenschaftsdidaktik/Bereich E-Learning zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Mitarbeiter/in für das „Netzwerk Landesportal“ (E 13 TV-L) in Vollzeit zu besetzten. Die Stelle ist für die Dauer von 3 Jahren befristet. Eine Stellenverlängerung in Abhängigkeit vom Projekt wird angestrebt. Bewerbungsschluss ist der 03.09.2020.

12Aug/20

Universität Siegen sucht Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Zentrum für Förderung der Hochschullehre

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Die Universität Siegen sucht zum 01.11.20 eine/n Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Zentrum für Förderung der Hochschullehre. Aufgaben betreffen unter anderem die Identifizierung, Priorisierung und Konsolodierung von Bedarfen zum Thema Open Educational Resources und E-Learning im Lehr-/Lernkontext. Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und die Bewerbungsfrist endet am 04.09.2020

12Aug/20

Systematik der Lernformen im neuen Gewand

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Digitale Lernformen und Lernwerkzeuge zu systematisieren, ist eine heikle Sache. Viele Formate existieren in unterschiedlichen Spielarten und benötigen eigentlich längere Erläuterungen, bevor man sie in eine Schublade steckt. Denken wir zum Beispiel an Massive Open Online Courses (MOOCs). Zudem hängt eine Einordnung oft davon ab, ob ich ein Lernwerkzeug aus der Perspektive des Lehrenden betrachte, der etwas vermitteln will. Oder aus der Perspektive des Lernenden, der das Werkzeug aus eigenem Antrieb und für den eigenen Lernprozess nutzt. Begriffe wie selbstorganisiertes Lernen und user-generated content stehen für diese Perspektive.

Doch genug der Vorrede. Die mmb-ExpertInnen haben jedenfalls diesen Herausforderungen getrotzt und ihre Systematik erweitert. Sie unterscheiden jetzt sechs Gruppen von Lernformen:
– Selbstlernen
– Lehrerzentriertes Lernen
– Gruppenzentriertes Lernen
– Gruppenzentriertes Kommunizieren
– Universelle Lernwerkzeuge
– Universelle Wissensorganisation

Die Neufassung wurde gleich zum Anlass genommen, um drei neue Lernformen in die Systematik aufzunehmen, die sich in den letzten Monaten in den Vordergrund gedrängt haben:
1. Online-Tutoring bzw. -Coaching …
2. Online-Prüfungen …
3. Online-Barcamps …

Aus meiner Sicht ist es trotz aller Unschärfen eine hilfreiche und nützliche Übersicht, die zur Diskussion einlädt (kurzer Disclaimer: mein Feedback ist auch in die Entwicklung des Schaubildes eingeflossen).
Lutz Goertz, mmb-Institut/ Blog, 3. August 2020

Bildquelle: mmb-Institut

11Aug/20

Lehrorte zu Lernorten machen

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Der Titel hat mich angesprochen. Im dazugehörenden Beitrag macht sich Carola Jungwirth (Universität Passau) darüber Gedanken, wie man im kommenden Wintersemester gerade in den Massenfächern mit den Corona-bedingten Einschränkungen umgehen sollte (Corporate Learning-Interessierte können diesen Post also an dieser Stelle abbrechen …).

Dabei stellt sie die Bedürfnisse der Studierenden und ihren Wunsch, sich vor Ort mit anderen auszutauschen, in den Mittelpunkt. Das heißt: Nicht einfach die „große“ Vorlesung durch ein entsprechendes Online-Angebot ersetzen, sondern die Arbeit in kleinen Lerngruppen unterstützen, die sich „regel-konform“ in den Räumlichkeiten der Hochschule treffen. Aber das bedingt ein Weiterdenken und -handeln:

„Die didaktische Herausforderung läge in einer Öffnung für neue Lernkonzepte, die auf eine problembasierte und eigenständige Erarbeitung des Lehrstoffes setzen.“
Carola Jungwirth, Jan-Martin Wiarda/ Blog, 4. August 2020

Bildquelle: Filip Bunkens (Unsplash)
  

11Aug/20

Zwei Stellen (Postdoc ) am Institut für LehrerInnenbildung der Universität Wien ausgeschrieben

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Gesucht werden eine/n Universitätsassistent/in für die Begleitung und den Aufbau des Computational Empowerment Labs bzw. für die didaktische Begleitung technologiegestützter Formen des Lehrens und Lernens im Arbeitsbereich Bildungswissenschaften / Digitalisierung im Bildungsbereich. BDie Bewerbungsfrist endet am 23.08.2020.

11Aug/20

FU Berlin sucht eine/n Software-Entwickler/in für Learning Analytics basierte digitale Lehr-Lernsysteme

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Die Freie Universität Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Software-Entwickler/in für Learning Analytics basierte digitale Lehr-Lernsysteme im BMBF-Projekt „technology for competence (tech4comp)“. Die Stelle ist befristet bis 31.03.2022 und die Vergütung erfolgt nach 13 TV-L. Bewerbungsfrist ist der 24.08.2020.